Die manuelle Lymphdrainage


Ist eine spezielle Massageform mit sehr sanften, streichenden
Handgriffen, welche die Muskulatur der Lymphgefäße zur
Mehrarbeit anregt und das Ödem in die Abfluss Richtung
verschiebt.
Behandlungsziele sind, Ödemabbau und damit Verbesserung der
Beweglichkeit und danach Erhalt des Behandlungserfolges durch
Kompressionsbandagen.


Indikation:
o Arm-Lymphödem nach Brust-OP
o Bein-Lymphödem nach Gebärmutter-, Prostata-OP .
o Kopf-Ödem
o Narbenbehandlungen
o Sportverletzungen